BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

Baustelle – Ende und Neubeginn

12. Mai 2015 | Haus & Hof | 20 Kommentare

Nach sieben Monaten Renovierung stehe ich an meinem neuen Filztisch. Endlich kann ich filzen ohne vorher alles mühevoll zusammenzusuchen, um es nach dem Filzen wieder verstauen zu müssen, welch eine Erleichterung.  Die komplette Fertigstellung der Werkstatt  wird noch etwas dauern, aber das Wesentliche ist fertig.

Wir haben, als wir Ende September 2014 die [ GIPSKARTONPLATTEN DURCHBOHRTEN ] um zu schauen was sich dahinter befindet, nicht damit gerechnet das es so lange dauern wird. Auch nicht, dass aus diesem  hässlichen Entlein doch so etwas ähnliches wie ein schöner Schwan wird. Wir sind stolz auf das Ergebnis. Ich bin mehr als glücklich endlich für die. waschkueche einen Ort zu haben der nicht mit Kochtöpfen konkurrieren muss. Alles hat seinen Platz, ich brauch nichts suchen, kramen, stapeln, aufräumen, abräumen, wieder aufbauen. das wird mir die Arbeit sehr erleichtern und viel Zeit sparen. Lust auf eine Werkstattführung?

 

Die neuen Räume des Filzateliers diewaschkueche
 

Blick in die Filzwerkstatt mit Filztisch und dem Wollregal. Daneben sieht man die Klemmbrettwand, an der ich meine Skizzen parke. Unschwer zu erkennen, ich bin bereits im Schultütenflow.
 

 
Das schwarze Einhorn habe ich während eines Kurses von Gabriele Mazaracis – Filzkram gefilzt. Gabi gibt wunderbare Tierfilzkurse mit absoluter Gelinggarantie und sie ist eine hervorragende Lehrerin. Ihre Kurstermin, die immer schnell ausgebucht sind, findet Ihr auf Ihrer Website [ FILZKRAM ].
 

Das Büro - die.waschkueche  

Das ist der andere Raum der Werkstatt. Er ist noch nicht ganz eingerichtet. Dort zeichne ich meine Entwürfe oder nähe. Lagere meine Knopf-, Stoff- und Perlenschätze und nutze diesen Bereich auch zum Fotografieren. Dieser Raum war früher ein Tante Emmaladen wie aus dem Buch, mit angeschlossener Tankstelle. Die Fliesen stammen noch aus dieser Zeit. Unverwüstliche Schätzchen, die nie wirklich dreckig aussehen.  

 


 

Der Lagerraum. Das Fenster wollte ich, obwohl deutlich beschädigt, unbedingt erhalten Leider kann man das Glas nicht austauschen, weil das Fenster nicht mehr, wegen der vielen Lackschichten,  aus den Scharnieren gehoben werden kann. Daher habe ich kurzerhand über die Sprünge in der Glasscheibe mit UV-Kleber Glaslinsen geklebt, damit die scheiben nicht weiter reißen. Hält und sieht auch noch ganz witzig aus.
 

Ende gut, alles gut

Zugegeben, Einiges ist in der Zwischenzeit zu kurz gekommen. Manche Planung habe ich auf später verschoben und hier war es auch eher ruhig.  Das Ergebnis entschuldigt vieles, finde ich. Man kann eben nur auf einer Hochzeit wirklich gut tanzen. Auch wenn es keine wirklich flotte Sohle war, die wir aufs Parkett gelegt haben, egal, langsamer Walzer macht auch Spaß. Es muss ja nicht immer was temperamentvolles, Lateinamerikanisches sein. Wen es interessiert, wie unser »Renovierungsball« aussah der kann sich durch die Liste am Ende des Post klicken. Viel Spaß dabei!

Renovierung Werkstatt

Die Baustelle Teil 10 – Ende in Sicht 
Die Baustelle Teil 9  –  Schon wieder Muskelkater
Die Baustelle Teil 8  –  Mördermuskelkater
Die Baustelle Teil 7 –  Das Ende trägt die Last
Die Baustelle Teil 6 – Rettungslos hinterher
Die Baustelle Teil 5 – Elektrisiert
Die Baustelle Teil 4 – Weißte Bescheid
Die Baustelle Teil 3 – Wie weit biste?
Die Baustelle Teil 2 –  Jetzt geht’s zur Sache
Die Baustelle Teil 1 – Es renoviert – Surprise

[ Doris Niestroj – die.waschkueche ]

20 Kommentare

  1. Es ist soooo schön geworden! Gratuliere dir zu deinem neuen Juwel :)LG Janine

    • DANKEE!

  2. Ich freu mich mit dir mit: Eine schönere Waschküche habe ich noch nie gesehen!Da dürfte die Filzerei doch etwas leichter von der Hand gehen, wenn die Umgebung so stimmig ist.LGAstrid

  3. Welch ein Traum – wunderschön – dein Wollregal – *schmacht* – einfach toll!Ich wünsche dir, dass du das ganz lange immer wieder bewusst genießen kannst – so als kleine Freu-Momente, wenn es stressig wird.Liebe Grüße,Anne

  4. Hach, herrlich! 🙂 Herzlichsten Glückwunsch zu deinem Waschküchen-Himmel! 😀 Sooo viel Platz! *träum* ^^

  5. Es sieht sehr sehr gut aus nun.

  6. Liebe Doris,das ist ja wunderschön geworden!VG, Steffi

  7. Oh Doris- das ist ein Traum! Wunderbar und sooo gut aufgeräumt!!!! Genieße es- und ich genieße es dann im August..freu!Liebe GrüßeGabi

  8. Jupp Doris, das ist es!!!! Platz, Platz und nochmals Platz. Und solch ein schöner, großer Tisch! Und das in diesem wunderbaren Umfeld. Nach getaner Arbeit sich schön zurücklehnen, ein Teechen trinken und genießen. Eure Arbeit hat sich mehr als ausgezahlt. Das "alte Ding" ist ein Träumchen geworden. Also hab viel Spaß beim Filzen deiner Schultüten und genieße den GROSSEN Tisch!!Ganz herzliche Grüße und eine feste UmarmungClaudia, die sich riesig mit dir freut

  9. Wow…das ist sooo schön geworden, liebe Doris, Glückwunsch !!! So ein Atelier hätte ich auch gerne, nur befürchte ich, dass es dort nie so ordentlich sein würde…Ganz herzliche Grüsse und frohes Schaffen, helga

  10. Sie ist ein T R A U M geworden!!! Ich beneide dich…und wünsche dir ganz viel Spaß in diesem Schmuckstück :-)))Wirst du auch Kurse geben?Liebe GrüßeTine

  11. Ich schick Dir virtuell ein selbtgebackenes Brot und ein Toepfchen Salz zum Einzug! Viele kreative Momente wuensch ich Dir in Deiner neuen Werkstatt!Liebe Gruesse aus der Ferne, zill.y

  12. BOAH, doris, das ist der oberhammer! es ist so verdammt schön geworden und ich freu mich für dich, dass du jetzt an einem so tollen ort filzen kannst. großartig! liebgruss alex

  13. Fein gemacht !Fast möchte man gar nichts anfangen , es ist sooo schön geordnet. Ach und die Details und der blonde Fußboden im Materiallager und das Stallfenster !Genieße es !LG Angela

  14. Wow – das sieht ja klasse aus! Da lässt es sich Doh wunderbar kreativ wuseln ;o)LG Frauke

  15. Ahhhhhh wie gross könnte ich nur WOW schreiben …..Viele Glückwünsche mit dein SUPERSTUDIO, Doris !!!

  16. Das ist absolut beeindruckend. Wunderschön sowieso. Toll. Unfassbar. Glückwunsch auch von mir. Eli

  17. Doris, das ist der Wahnsinn.Noch mal 1.000 Dank für die Um Entscheidung zum Filzen der Zuckertüte für 2015!!!Viel Spaß & immer nette Kunden wünsche ich dir ;-)LG Wicky 😉

  18. Herzlichen Glückwunsch! Essieht großartig aus! Endlich habt ihr's geschafft und die Mühe hat sich gelohnt – eine wunderbare Werkstatt ist entstanden in der es bestimmt viel Spaß zu Werkeln macht! Viel Freude und Schaffenskraft wünsche ich Dir!

♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv


♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv