BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

Kampf dem Schweinehund

19. April 2009 | Land & Leute | 3 Kommentare

Wer kennt ihn nicht den Inneren Schweinehund. Jeder hat seinen eigenen mit viel Charakter und noch mehr Ausreden. Meiner z.B. rekelt sich gerne auf dem Sofa und schmiert es mit Nutellabrötchen voll.

Heute hat mein innerer Schweinehund die Qual der Wahl, entweder Laufen oder mit dem Mountainbike fahren. Das jetzt und sofort. Allerdings flegelt er sich im Moment noch auf dem Sofa rum. In der einen Hand ein Nutellabrötchen, in der anderen einen Milchkaffee. Dabei hat er den Fernseher an und murmelt etwas von, dass sich die Sonne hinter den Wolken versteckt und es schattige 13 Grad sind. Das das ja mal so gar nicht ginge und die Verletzungsgefahr um das Zigtrilliardenfache ansteigen würde. Lieber Schweinehund, man spricht nicht mit vollem Mund!

Heute kenne ich kein Erbarmen mit ihm! Den faulen Sack schleife ich jetzt rücksichtslos nach Draußen. Man was ein lahmer, demotivierender Sack mit ‘ner Menge Ausreden. Diese Spezie ist Euch sicher auch bekannt. Kommt häufiger vor als man denkt.

 

Sterbenskranker Schweinehund

Was hast Du gesagt? Die Gangschaltung ist irreparabel zerstört? Kleine Gangschaltungsfresser haben über Nacht ihr Werk getan? Klar und das Vorderrad ist hinten. Darum können wir auch nur noch rückwärts die Berge hochfahren. Ach, dann knirscht Dein Knie wieder so laut, dass es mit Deinem Tinitus »Im Frühtau zu Berge« im Kanon singen kann und vor lauter Krach im Kopf kannst Du dann nichts mehr sehen und fällst vom Rad. Armer Hund.

Du hast in Wirklichkeit eine Lungenentzündung mit angedachter offener TBC im vollendeten Delirium tremens? Wie, ich soll den Notarzt rufen und den Anwalt weil Du Dein Testament machen willst? Du hast doch gar nichts zu vererben, geht’s noch?

Los jetzt und kleb nicht die Reste vom Nutellabrötchen ans Sofa!

 

[ Doris Niestroj – die.waschkueche ]

3 Kommentare

  1. :-))))))))))))))*herzlich gelacht*Ich glaube dein Schweinehund hat noch einen "bösen Zwilling" & der hat sich an meine Couch GEKETTET!!!Viel Spaß beim Radeln (wahlweise Laufen), ich muß jetzt diensten gehen.

  2. Ich wünsche Dir einen ruhigen Dienst Schwester S.! Mein Schweinehund ruht sich derzeit völlig ermattet auf dem Lieblingssessel aus, rechts die Kekse, links den Kakao aus köstlichen Kakaokugeln (nur für ganz besondere Momente);)und überlegt, ob er sich gleich eine Pommes-Currywurst-weiß gönnt…

  3. Tja, DAS Problem hab ich schon vor 3 Jahren gelöst…seitdem gibts hier einen kleinen Hund ! Der muss täglich zweimal (von Mama natürlich !) ausgeführt werden, mal in schnellem Schritt, mal langsam und quatschend, bei Wind und Wetter, Ausreden gibts nicht und anderen Sport muss man definitiv nicht mehr machen, weil: man war ja schon stundenlang mit dem Hund unterwegs !!Erfolge: keine Erkältungen mehr, fit wie ein Turnschuh und so viele schöne Fotos wie noch nie (wann hat man als berufstätige Frau denn sonst Zeit Fotos im Park zu machen ?)Ein Hund – das perfekte Alibi !!!In diesem Sinne…Annette

Archiv


Archiv