Wider Erwarten gings besser als befürchtet. Aus dem anfänglichen Glibschballen durchnäßter und vollgeseifter Wolle hat sich im Laufe des gestrigen Abends noch so etwas wie ein Tyrannosaurus Rex geschält.

Spannend wird noch die Frage nach der Befestigung an der Schultüte. Ich hoffe das nach der Trocknung, die vermutlich 4 Tage dauert, der Kopf um einiges leichter ist. Derzeit hängt der bissige Bursche in der Dusche ab und tropft leise Essigwasser vor sich hin. KollegeNr. 2 wird morgen in Angriff genommen. Es wäre schön, wenn auch dieser Angstgegner mit mir so gnädig ist.

Ab hier breite ich den Vorhang des Schweigens über den weiteren Fortlauf der Dinosaurier Schultüte. Das Meiste ist ja erledigt. Ihr bekommt die Tüte erst wieder zu Gesicht, wenn sie endgültig fertig ist und entsprechend aufgebrezelt fotografiert wurde.

Ihr dürft Euch schon in der nächsten Woche auf die nächste Sonderanfertigung freuen …. ja, hier gehts Schlag auf Schlag. Ich nehm langsam Fahrt auf – wurd ja auch mal Zeit.

Sie haben Interesse an einer solchen Schultüte? Glück gehabt – ein Kollege ist noch  im Shop erhältlich.
Verkauft

Was bisher geschah – Das Dinotütendramolett 
Dinosaurier Schultüte Teil 1 – Die Mischung machts
Dinosaurier Schultüte Teil 2 – Mein lieber Scholli
Dinosaurier Schultüte Teil 3 – Prokrastinationssaurierfilzen