BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

Im Zeichen der Punkte

7. September 2009 | Land & Leute | 13 Kommentare

Eigentlich wollte ich vom Bloggertreffen berichten. Mir fallen allerdings nicht die passenden Worte für diesen tollen Tag ein. Bemerkenswert auffällig war die hohe Dichte von Rot mit weißen Punkten! Meine persönliche Erkenntnis: Gäbe es eine Nationalfahne für Bloggerinnen so hätte sie bestimmt dieses Muster oder wenigstens Teile davon!

Mit Fotos kann ich Euch auch nicht beglücken, ganz ehrlich ich hatte nicht wirklich Lust meine schwere Spiegelreflexkamera den ganzen Tag zu schleppen und ich hatte auch ein wenig Angst, dass ich die dölmer. So was kann ich nämlich richtig gut und das gute Stück ist mein Heiligtum, neben meiner Nähmaschine, dem PC und meinem Mann (fragt sich nur in welcher Reihenfolge… ;)). Ich habe mich dann mal dreist auf die Fotografierfreude der anderen 22 Bloggerinnen verlassen, die auch reichlich Fotos gemacht haben.

Was mich unwahrscheinlich fasziniert hat (das ist mir auch schon in Hamburg aufgefallen) war die Tatsache, dass 23 völlig fremde Mensche sich an einem Ort der Welt treffen und dann sage und schreibe 13 Stunden lag reden, reden, reden, lachen, lachen, lachen als würden sie sich bereits Ewigkeiten kennen. Interessant ist auch die Personenrotatin (so nenne ich das) also man hatte immer wechselnde Gesprächspartner, ähnlich wie bei einem Blind Date. Leider, leider war die Gruppe so gross, dass man sich nicht mit allen unterhalten konnte.

Übrigens Zwergenwelt, ich habe den Counter rausgenommen. Das Problem, dass Du bei mir hast, habe ich neuerdings leider bei Alpenschick, ich komme nicht mehr in Barbaras Blog rein. Wirklich schade. Also Barbara, wenn Du das hier liest, viele Grüsse in die Schweiz und ich hoffe, wir werden uns noch mal wiedersehen! Vermutlich habe ich die ein oder andere übersehen beim Blogbesuchen gestern, aber ich habe irgendwann völlig den Überblick verloren, wer jetzt zu welchem Blog gehört. Ach das ist schon ein witziges Erlebnis, die Menschen den Blogs zuzuordnen. Da hat man manchmal regelrechte Aha-Erlebnisse.

Besonders schön für mich als Filzerin, wenn auch derzeit eher im Standbymodus, war das Treffen auf eine andere sehr aktive Filzerin. Ich glaube, wir hätten uns totgequatscht, wenn wir die Gelegenheit gehabt hätten. Ich freue mich, wenn wir den neu geknüpften Kontakt vertiefen können, es schreit nach Wiederholung. Leider hatte die 3. Filzerin, auf die ich auch sehr gespannt war, eine Autopanne und konnte nicht kommen. Schade, ich hätte sie auch gerne kennengelernt.

Dank Malinjo’s perfekter Organisation (wobei ich dazu sagen muß Mila hat Hamburg auch perfekt organisiert, ich war nur zu blöd) habe ich mich nur ein kleines bißchen verfahren. Ich konnte nicht glauben, dass es ein so großes Parkhaus in der Nähe eine Großstadt gibt, mit so einer kleinen Einfahrt, ganz versteckt in der Pampa. Daher habe ich dann nochmal ein paar Kreiselfahrten durch die umliegende Bottnik gemacht. Auch schön. Aber vielleicht hat sie es auch mit Absicht ausgewählt, damit ich Landei mich langsam an die grosse Stadt gewöhnen kann und nicht gleich einen Großstadtschock bekomme. Danke S. :))))

Klasse fand ich auch die Initiative von Zuckerperle. Das war das Erste was mir ins Auge stach, der von ihr gefertigte Bloggerbutton! Nach dem Motto: Will auch einen haben. Und natürlich mit Fliegenpilz! Sozusagen das Wappen diese Bloggertreffens. Vielen, vielen Danke nochmal Grit, für Deine Nachfrage abends im Parkhaus. Tut mir leid, dass Du dann falsch abgefahren bist. Meine Navi geruhte dann auch endlich mal, irgendwann den Weg anzusagen.

Vielen lieben Dank noch mal an Dich Karla für Dein Geschenk, sobald meine Hand wieder will werde ich die Rezepte übertragen. Die Pralinen haben den gestrigen Tag allerdings NICHT überstanden. Wäre auch ein Wunder bei mir. Ich war schon auf der Rückfahrt in Versuchung….

Um 1.45 Uhr nachts war ich dann endlich zuhause. Platt wie ‘ne Natter, leicht stimmlädiert und mit runden Füssen. Außer ein lallendes :”Hallo Schatz, war gut, morgen mehr,” habe ich nicht mehr rausgebracht. Ich bin hintenüber ins Bett gefallen, hab im Fallen noch das Licht löschen können und beim Aufschlag in die weichen Kissen war ich bereits eingeschlafen.

Wenn Ihr ein paar Fotos sehen wollt und noch andere Berichte lesen möchtet, hier eine Liste von einigen Bloggerinnen. Verzeiht, wenn ich den ein oder anderen vergesse. Ach noch etwas, seit nicht enttäuscht, wenn Ihr keine Personen auf den Bildern seht, wir hatten uns geeinigt keinen Menschen abzubilden.

Hier
Hier
Hier
Hier
Hier
Hier
Hier

und, und, und. Lest einfach mal die Kommentare bei den Post mit, dann entdeckt Ihr auch den Rest der Mädels

 

♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv

13 Kommentare

  1. Liebe Doris, ich danke dir ganz herzlich für deinen Bericht. Die Punkte waren wirklich nicht zu übersehen und werden auch mir in Erinnerung bleiben. Ich habe es sehr genossen, am Abend vis-a-vis von dir zu sitzen und beim nächsten mal Filzen, werde ich an dich und Frauke denken.Meinen langen Bericht kannst du auf Filztraum lesen.Bis bald und viele liebe GrüsseBarbara

  2. hallo Doris,war toll dich kennengelernt zu haben, einen tollen Bericht hast du geschrieben…..und mit den Punkten hast du wirklich recht!……..*g*..ganz liebe GrüßeKarla

  3. Ich lach mich schlapp!!!!! Du bist echt ein völliges Unikat! Der Dom in Pünktchen (lass das nicht die katholische Kirche sehen *grins)… und dann Dein Schreibstil. Ich liebe es! Ich musste wirklich herzhaft lachen und die Kollegen haben etwas blöd geschaut.Ich freue mich schon jetzt wieder auf ein Sehen mit Dir!Ich schicke Dir viele liebe Grüße und puste mal kräftig auf Deine Hand, damit Du schnell wieder weiterschreiben kannstdatt Zuckerperlchen

  4. Hallo doris,du hat doch nicht an der zu hoehen Arbeitsplatte gefilzt??? Ich hoffe du hast bald kein Aua mehr und fands schön das wir uns kennnegelrnt haben!Liebste andrellagrüße

  5. @ andrellane, bequem im Sessel. Paßte auch nicht irgendwie. Ich fands auch prima und hoffe, dass wir uns mal wieder sehen. Übrigens die geistigen Ergüsse Deines Mannes habe ich wieder ordentlich in die Liste einsortiert. Man sind das darf man der allgemeinheit aber nicht vorenthalten!!!!@ZuckerperleOhja, die Katholiken, hoffentlich habe ich keinen auf den Schlips getreten. Natürlich wollte ich mich nicht über deren religiöse Ausrichtung lustig machen. Schließlich hatte ich bis vor einigen Jahren mit dem Club auch noch was zu tun. Aber mal ehrlich, etwas mehr Aktualität würde der katholischen Kirche sehr gut zu Gesichte stehen! Meinetwegen auch den Dom im Fliegenpilzdesign. 😉 Und ich glaube dem lieben Gott ist es herzlich egal wo die Menschen zu ihm beten. Ob in einer gepunkteten Kirche oder im Wald oder beim Kuchen backen, Filzen an zu hohen Arbeitsplatten, während eines Bloggertreffens. Ist ja alles seine Schöpfung. Ich denke mal da ist der alte Herr äußerst tolerant. 😉 Nur leider die Menschen nicht immer…

  6. Liebe Doris,ich habe mich Schrott gelacht über den Pünktchen-Dom und denke nicht, dass sich jemand angegriffen fühlt 🙂 Vielleicht solltest Du mal das an die Karnevals-Kommission von Kölle schicken, eventuell übernehmen die Dein Motto. Noch ein anderer Vorschlag – vielleicht hat Christo ja Interesse daran die Frauen mal mit einer tollen gepunkteten Verpackung zu überraschen ;-)Liebe GrüßeGrit

  7. Liebe Doris, endlich kann ich auf deinen blog *freu* und bin herrlich amüsiert über deine Schilderungen! Umso bedauerlicher, dass wir beiden uns so gar nicht mehr unterhalten haben, aber es waren doch so viel Frauen da und zum Schluß habe ich auch etwas geschwächelt… aber sicher beim nächsten mal! versprochen!! Interessant, dass du auch beim filzen so Handprobleme hast, seit einiger Zeit kann ich kaum noch ein Teil machen, ohne dass ich heftige Schmerzen habe, seit längerem habe ich das Filzen aufgegeben, obwohl ich es so liebe und arbeite nur noch, wenn gerade einer der Kurse läuft.Mist, elender, daran merke ich, dass ich DOCH älter werde.Ja, da hätten wir uns gut austauschen können! Jedfall gut zu wissen, dass die Filzfraktion auch da war und für die Zukunft werde ich mit euch fachsimpeln! bis dahin alles Gute für deine Hand, und liebe und verständnisvolle Grüße, corneliaPS: der Punktedom ist der Knaller schlecht hin!!!

  8. Der PUNKTE Dom ist ja KLASSE.Ja, es war schön und lustig und einfach klasse und Du hast es wirklich gut beschrieben….völlig unbekannte Weiber quatschen und schnattern ununterbrochen über STUNDEN!War schön, DICH persönlich kennen gelernt zu haben!GLG Bine

  9. Liebe Doris,der gepunktete Kölner Dom sieht einfach klasse aus!!!!! Wenn man Deinen Bericht vom Bloggertreffen liest, kann man richtig neidisch werden. Wie gerne wäre ich auch gekommen!!!! Kann nicht mal ein Bloggertreffen in Dortmund oder Münster sein…grübel….oder Unna? Ich fahre doch nicht so gerne selber so weit :0(. Es muss wirklich toll gewesen sein!!!!!Ganz, ganz liebe Grüße Barbara

  10. @ BarbaraHättste was gesagt, ich komm doch an Unna vorbei, wenn ich nach Köln will. Hätt ich dich eingeladen und wir wären weiter nach Köln.Tröste Dich, es wird sicher nicht das letzzzte treffen gewesen sein.LG Doris

  11. du hast ja sooooo recht:-)da brauch ich gar nicht mehr zu sagen!!!!liebste grüpße und gute besserung für deine hand!!!umärmelt tanja

  12. …solltest du mich gemeint haben mit der 3. Filzerin? Blödes Auto, blödes! Hätte euch alle auch so gerne mal persönlich gesehen und gesprochen! Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja doch irgendwo und irgendwann noch einemal die Gelegenheit!Liebe GrüßeKlaudia Rosalia

  13. @RosaliaYep. Hätte Dich gerne auch mal persönlich kennen gelernt. Jemand der so fantastische Filzpralinen macht wie Du, den muß man kennenlernen! Vielleicht beim nächsten Mal? oder vielleicht mal ein Filzerinnenbloggertreffen?LG Doris


♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv