BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

We can be heroes, just for one day

11. Januar 2016 | Land & Leute | 5 Kommentare

DAVID BOWIE
1947 – 2016

HEROES

I, I will be king
And you, you will be queen
Though nothing will drive them away
We can beat them, just for one day
We can be heroes, just for one dayAnd you, you can be mean
And I, I’ll drink all the time
‘Cause we’re lovers, and that is a fact
Yes we’re lovers, and that is that
Though nothing will keep us together
We could steal time just for one day
We can be heroes for ever and ever
What d’you say?

I, I wish you could swim
Like the dolphins, like dolphins can swim
Though nothing, nothing will keep us together
We can beat them, for ever and ever
Oh we can be Heroes,
just for one day

I, I will be king
And you, you will be queen
Though nothing will drive them away
We can be Heroes, just for one day
We can be us, just for one day

I, I can remember (I remember)
Standing, by the wall (by the wall)
And the guns, shot above our heads (over our heads)
And we kissed, as though nothing could fall (nothing could fall)
And the shame, was on the other side
Oh we can beat them, for ever and ever
Then we could be Heroes, just for one day

We can be Heroes
We can be Heroes
We can be Heroes
Just for one day
We can be Heroes

We’re nothing, and nothing will help us
Maybe we’re lying, then you better not stay
But we could be safer, just for one day

Oh-oh-oh-ohh, oh-oh-oh-ohh, just for one day

[ Heroes ]

Der Song »Heros« und das Buch »Wir Kinder vom Bahnhof Zoo«  sind, damals wie heute, für mich untrennbar verbunden und prägend. Als großartiger Musiker bleibt David Bowie für mich unvergesslich. Er war für mich eine DER Ikonen meiner Jugend in den 80er Jahren!

Mit seinem gestrigen Tod hat sich in meiner Erinnerung an eine der für mich prägendsten und unbeschwertesten Zeit meines Lebens eine seltsame Leere gebildet. Ein Gefühl des Abschieds von Etwas von dem ich nicht wusste, dass es für mich so wichtig ist – obwohl es mich maßgeblich beeinflusst hat und immer begleiten wird.

I, I can remember … 

[ Doris Niestroj – die.waschkueche ]

5 Kommentare

  1. Liebe Doris,ich stimme dir ABSOLUT zu. Was ich nie gedachte hätte, ist das Gefühl eines wirklich schmerzhaften Verlustes. Als wenn ein Teil meiner wilden Jugend verloren gegangen ist. Leider kann ich ihm zu Ehren keine "red shoes" anziehen (was ich jetzt wirklich gerne machen würde) und einfach durch die Strassen tanzen. Ich hab keine …Ganz liebe GrüßeClaudia

  2. Ja, genauso ging es mir gestern auch als ich davon erfuhr. Als wäre ein Stück von mir weggebrochen und für immer verschwunden. Rote Schuhe hab ich wohl – ich liebe rote Schuhe und er ist nicht ganz unschuldig an dieser "Macke". LG Doris

  3. Einfach nur schrecklich :-(Freu mich aber trotzdem, dich gefunden zu haben.Glg aus Österreich deine neue FollowerinKuni

  4. Einfach nur schrecklich :-(Freu mich aber trotzdem, dich gefunden zu haben.Glg aus Österreich deine neue FollowerinKuni

  5. ..du sprichst mir aus der Seele. Ich habe einige seiner alten Lieder seit langer Zeit wieder mal angehört und hatte einen Flasback in meine Jugend.Diese Musik hat mich in dieser unsicheren Zeit begleitet.Er war ein ganz Großer! …und dieses Lächeln, seufz!

♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv


♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv