BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

Jahresrückblick Schultüten 2014

12. Dezember 2014 | Filz & Form | 7 Kommentare

Gestalterisch komme ich endlich zur Ruhe. Mein Kopf leert sich allmählich von den vielen Schultütenentwürfen, die in diesem Jahr entstanden sind.  Mehr oder weniger hatte ich eine Schultüte, statt eines Brettes,  vor dem Kopf. Für andere Ideen hatte ich gar keinen gedanklichen Raum. Leider.

Als die letzte Schultüte in diesem Jahr die Küche Werkstatt verließ, hatte ich keine Lust mehr zu filzen. Ich habe noch die bestellten Adventskränze fertig gemacht und anschließend den Shop in die Winterpause geschickt. Seit zwei Wochen ist  bei mir Filzpause  und ich habe die Zeit aufzuräumen. Darunter fällt auch das Sichten und Ordnen der PC-Festplatte. Ratet mal, was ich noch gefunden habe? Fotos von Schultüten, die ich noch nicht vorgestellt habe.

Überwiegend poste ich nur die Sonderanfertigungen und erzähle etwas darüber. Varianten und Neuinterpretationen schon einmal gefertigter Schultüten veröffentliche ich mangels Zeit meistens nicht. Wobei diese Kundenwunsch-Anpassungen genauso interessant sein können. Da ich jetzt Zeit habe, zeige ich Euch eine Auswahl der solcher Neuinterpretationen, die in diesem Jahr entstanden sind.

 

Gefilzte Schultüte mit Schlange

 

 Schlangenschultüte, ein Entwurf – zwei Varianten

Die Schlangentüte kennen vielleicht einige von Euch schon. [DAS] war der Ursprungsentwurf. Etwas später, nach der Freigabe, wollte der Kunde die Verschlußmanschette statt in Schwarz in Grün. Er befürchtete, dass die Tüte zu dunkel wird. Wunschgemäß habe ich die ursprüngliche Farbgestaltung auf Grün geändert.

Zwischenzeitlich hatte sich eine Blogbesucherin in den 1. Entwurf verliebt und wünschte sich für die Tochter eben diese Schlangentüte.Erstaunlich nicht wahr, wie unterschiedlich ein Entwurf ausfallen kann, wenn nur die Farben geändert werden?

 

Rosa Fliegenpilzschultüte mit Erdbeeren

Die zweite Schultüte die ich jetzt vorstelle  ist eine Interpretation. Eigentlich bereitet es mir gestalterisches Bauchweh wenn ein Kunde mich bittet das Muster eines bereits ausgesuchten Schulranzes 1:1 auf eine Schultüte umzusetzen. Im Allgemeinen lehne ich derartige Anfragen aus urheberrechtlichen Gründen ab. In diesem Fall habe ich eine Ausnahme gemacht, da es eine Kombination meines Fliegenpilzes mit Gestaltungselementen des Ranzens sein sollte. Auf den kleinen Fotos seht ihr den ursprünglichen Fliegenpilz mit roter Kappe und eine Variante mit rosa Hut.

 

Fliegenpilzschultuete in verschiedenen Ausführungen

 

Mich hat die Umsetzung gereizt, weil ich  die Ranzengestaltung von der Farbe und von der Musterung gewöhnungsbedürftig fand. Das Gelb  in Verbindung mit Rosa, und dem Rot des Schulranzens (leider pink auf dem Foto) und den Erdbeeren irritierte mich. Irgendwie fand ich es optisch unharmonisch. Ich konnte mir daher nicht vorstellen, dass das später gut aussieht. Die Herausforderung nahm ich an. Mich verblüffte das Ergebnis. In natura sieht die Tüte noch besser aus.

Dennoch, am liebsten fertige ich nach meinen Entwürfen und werde auch zukünftig »Nachbauten« ablehnen. Diese Ausnahme bestätigte nur die Regel. Am meisten haben mir übrigens die Erdbeeren Spaß gemacht.

 

Einhornschultüte in Blau

Die Einhornschultüte war dieses Jahr gefragter denn je. Ich werde mit den Viechern jedoch nicht warm. Ich muss dazu sagen, dass der Ursprungsentwurf der Einhorntüte nicht auf meinem Mist gewachsen ist, sondern vor zwei Jahren von einem kleinen Mädchen genauso gewünscht wurde.

Kaum hatte ich die fertige Schultüte im Internet gezeigt, war es auch schon zu spät. Ich kann das Ding nicht mehr aus dem Verkehr ziehen. Es geistert auf Pinterest rum, in der Googlebildersuche fällt’s mir ständig vor die Füße und auch hier im Blog ist es eines der am meisten angeschauten Bilder. Ich könnte natürlich sagen:”Ham wa nich. Gibt’s nich und kommt och nich wieda rein.” Aber, mögt Ihr kleine Mädchenherzen brechen die sich genau so eine Tüte wünschen? Ich kann das nicht. Also dengel ich dieses Schätzchen wieder und wieder und wieder. Aber, dann gibt’s die Mädchen die eine Einhorntüte möchten aber nicht in Rosa oder Pink.

 

Gefilzte Schultuete mit springendem Einhorn vor einem Regenbogen

 

Die gezeigte Schultüte ist eine Farbinterpretation des Ursprungsentwurfes. Die kleine Kundin wünschte sich fast alle Gestaltungselemente die auf ihrem Ranzen zu sehen sind. Damit wäre ich dann mal wieder beim Thema Urheberecht. Ich habe mich nicht nur wegen des Urheberrechts dagegen entschieden, sondern auch weil es zu viele verschiedene Elemente geworden wären. Des Guten zu viel.

Nachdem ich das Kleid für die Einschulung gesehen hatte, fand ich dass die Tüte so wie sie ist hervorragend passt. Leider habe ich kein Bild mehr vom Kleid. Es war zauberhaft in weiß-blau mit gelbem Schleifengürtel.

Die blaue Farbstellung gefällt mir. Vielleicht werde ich noch mal in mich gehen und eine Einhorn-Schultüte entwerfen mit der ich auch gut leben kann und deren Herstellung mir mehr Spaß macht. Vielleicht. Man wird sehen, nächstes Jahr.

Sonderanfertigung Schultüte Schlange
Beide Farbvarianten je 32
0,00 € inkl. 19% MwSt., zzgl. 7,00 Versand

Sonderanfertigumg Fliegenpilz mit Erdbeeren
240,00 € inkl. 19% MwSt., zzgl. 7,00 Versand

Sonderanfertigumg Einhorn blau
280,00 € inkl. 19% MwSt., zzgl. 7,00 Versand

Versand nur innerhalb Deutschlands.
VERKAUFT / NICHT MEHR ERHÄLTLICH

[ Doris Niestroj – die.waschkueche ]

7 Kommentare

  1. Liebe Doris,ich werde das nie, nie leid , deine bezaubernden Schultüten anzugucken!Dein Adventskranz wurde hier übrigens schon des Öfteren so ausgiebig bewundert und danach dannSofort in deinem Blog gestöbert! Wir sehen uns spätestens nächstes JahrIch mache übrigens im Januar noch mal einen dreitägigen Stickkurs bei Jutta Gehrke in Uslar mit!LGUcki

    • 😉 DANKE! Das freut mich zu hören, dann wirds ja langsam Zeit, dass meine Werkstatt fertig wird, damit "man" dort stöbern kann. Welchen Stickkurs hast Du belegt? Freies Sticken oder Bändchenstickerei?

  2. Deine Tüten sind einfach umwerfend- egal welche!Mit lieben GrüßenGabi

  3. Diese Schultüten sind fürs Leben gefilzt und werden hoffentlich , -wenn auch nicht gleich beim Kind , so doch beim ausgegorenen Menschenkind gehütet und gehegt werden. Von unschätzbarem Wert.Wenn es vielleicht nicht ganz einfach ist, – ich würde einen Schultütenkat machen.Du kannst noch ganz andere Dinge.LG Angela

  4. Wenn ich deine Arbeiten anschaue, ertappe ich mich immer wieder dabei, dass ich mit offenem Mund staunend drauf starre. UNGLAUBLICH. Aber nicht nur das Filzen, nönö, du ZEICHNEST auch noch unfassbar gut. Tolltolltoll. Danke fürs Zeigen!

  5. Ich bin gespannt auf nächstes Jahr.

  6. ooo…nein, …ich war hier immer nur einen stillen Zuschauer…und dieses Jahr wollte ich auch sssoooo eine tolle Schultüte für meine Tochter…hmmmm…aber vielleicht doch .. eine wird ;)deine arbeit ist echt tolll!!!!lg Mira

♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv


♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv