BLOG

Notizbuch, Dokumentation, Magazin, Herbarium, Rezeptkladde, Fotoalbum, Skizzenblock, Ablage

Wo ich grad beim Nüsse knacken bin …

21. Oktober 2016 | Aktuell & Allgemein | 5 Kommentare

Der Blog die. waschkueche besteht seit es die. waschkueche gib, seit März 2008. Die gesamten Post aus 2008 habe ich allerdings vor langer Zeit aus dem Blog genommen, säuberlich abgespeichert und versehentlich gelöscht. Ja, manchmal bin ich so helle, dass ich sogar im Dunkeln leuchte. Deswegen fängt dieser Blog erst bei 2009 an, obwohl er schon seit 2008 besteht. Ganz streng genommen eigentlich schon seit 2007, aber das ist eine andere Geschichte. 

Ich bin in den letzten Monaten etwas blogmüde geworden, zumindest was das Bloggen mit Blogspot betrifft – Blogspot wird von Google betrieben und ermöglicht es kostenlos einen Blog zu führen. Der Hintergrund meiner Blogmüdigkeit ist vor allen Dingen technischer Natur. Denn, ich bin jedes Mal gezwungen einen riesigen Programmier-Aufwand zu betreiben um die Optik des Blogs nach meinen Wünschen anzupassen. Google macht es mir dabei nicht leicht. Ich muss HTML und CSS einigermaßen beherrschen um ein akzeptables Ergebnis zu erreichen. Bei mir reicht’s fürs grobe Grundsätzliche.

 

Blogspot das Google-Abstellgleis?

Manchmal habe ich das Gefühl, Google hat Blogspot einfach irgendwann vergessen. Seit geraumer Zeit passieren keine Neuerungen mehr. Die letzte Änderung war diese saublöde Cookiesbenachrichtigung, die einen beim Öffnen des Blogs vor die Pupille knallt. Ich kann ihn weder in der Grösse anpassen, noch ausstellen ohne mal wieder tief in den Code der Seite einzugreifen – mühselig.

Wie ich in den letzten beiden Posts  GERÄTESCHRECK  und WECHSELJAHR  bereits schrieb, bin ich dabei Einiges zu verändern. Wer es noch nicht mitbekommen hat, mein Label  die. waschkueche wird bald Geschichte sein.
Ich werde spätestens ab 2017 unter meinem richtigen Namen filzen und im Internet unterwegs sein. Zukünftig soll dafürvirtuell  alles unter einem Dach zu finden sein. Dafür klöppel ich derzeit an einem geheimen Ort des WWW meinen neuen Webauftritt. Ganz Pfiffige von Euch können sich schon denken unter welcher Adresse ich bald zu finden bin … – mit Bindestrich zwischen doris und niestroj und .de-Endung.

Ich bemerkte bereits im letzten Post, dass es dabei harte Nüsse zu knacken gilt – technischer Art. Die härteste Nuss bin jedoch ICH!

 

 

 

Die eierlegende Wollmichsau-Website 

Seit ich mich entschlossen habe meine Präsenz unter einen Hut zu bringen, sprich Blog, Portfolio, Bestellung und Kontakt sind sage und schreibe 15 Monate ins Land gegangen und seht Ihr was? Nichts, nicht wahr? Ich habe keine Probleme für andere Menschen etwas zu entwerfen. Meistens geht das sehr schnell, aber für mich. Da stolpere ich gerne über meine gestalterische Ausbildung. Meine Ansprüche an mich sind zu hoch. Ich entwerfe etwas, finde es toll, lasse es sacken und finde kurze Zeit später wieder irgendetwas dran auszusetzen. Ich sollte meine Ansprüche runterschrauben, lässiger sein. Schwierig, denn: ich baue die Website nicht für mich, sondern für Euch.

Ich komme mit jeder Gurkenseite klar, Irgendwie. Aber das kann ich nicht von jedem meiner Besucher erwarten. Daher habe ich folgende Aufgabe zu lösen: Klar soll die neue Webseite sein, einfach strukturiert soll sie sein, responsive soll sie sein, schnell zu bedienen und äußerlich NICHT so wie alle anderen. Eine Prise Eigenwilligkeit sollte eben auch dabei sein …

… soviel kann ich Euch schon mal sagen, ich komme allmählich voran. Ich habe den Durchbruch diese Woche gehabt und mich endlich für  einem Entwurf entschieden. Yeah! Wisst Ihr, wie schwierig es ist so wenig wie möglich, soviel wie nötig, dabei noch dem neuesten Stand der Technik entsprechend und einigermaßen ansprechend zu gestalten? Ganz schwierig ist das. Vielleicht versteht Ihr nun die 15 Monate.

 

Meine Zweigstelle INSTAGRAM

Wann ich hier wieder etwas Gefilztes zeigen? Hier gar nichts mehr. Ich möchte nämlich meine knappe Zeit im Moment in den nun raschen Aufbau der neuen Seite stecken. Daher, alles was ich noch filze oder dieses Jahr gefilzt habe, werde ich erst im neuen Blog vorstellen.

Es gibt jedoch einen Ort im Internet der regelmäßig aktuelle Einblicke gewährt, das ist mein [ INSTAGRAM ] Account. Wer diesen bereits kannte und sich wundert, warum ich nicht mehr zu erreichen bin: ich habe die Adresse umgestellt von www.instagram.com/diewaschkueche/ auf www.instagram.com/dorisniestroj/


Ihr braucht für Instagram keinen eigenen Account um zu schauen. Sprich, Ihr müsst Euch nirgendwo anmelden. Nur kommentieren könnt Ihr in dem Fall dann nicht, aber darum geht’s vorrangig nicht. Sondern darum, dass Ihr auch weiterhin informiert seid, was bei mir los ist.

[ Doris Niestroj – die.waschkueche ]

5 Kommentare

  1. Bisschen dunkel noch die neue Seite😉, aber finden kann man dich schön. Bin schon ganz gespannt. Herzliche Grüße Birgitta P?S 80% ist auch schon sehr gut! 120% braucht keiner.😊

    • Bin grad bei 75% angekommen und auch damit sehr zufrieden ;). 120% habe ich mir schon lange abgeschminkt. … ist noch kein Licht an, drüben. LG Doris

  2. Liebe Doris, ich bin, wie viele andere sicher auch, gespannt. Für eine neue Homepage könnte frau ihr ganzes Leben ausgeben. Aber irgendwann ist es erst mal gut… alles Gute, für die Homepage und deine Gesundheit. Viele Grüße

    • … und das Fatale, es ist alles möglich – das ist die Krux. Sich dann zu entscheiden und zu sagen "Es ist gut" ist schwierig. Aber nach einem gestrigen, erneuten Absturz der Seite habe ich noch mehr reduziert. Plötzlich geht's wenn man den Weg gefunden hat.

    • Gut ist es nie mit einer Webseite, da könnte man sein ganzes Leben dmit verbringe, bis es passt. Und dann…. geht das selbe Spiel von neuem los. Ich bewundere Dich ungemein, für dieses geküngel und Co. habe ich einfach keinen Nerv 😉 😉

♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv


♥ Willkommen !

Schön das Du mich gefunden hast!
In meinem Blog erwarten Dich unterhaltsame und informative Einblicke in meine Filzwelt. Damit es aber nicht zu einseitig wird, sind noch andere Themen untergemischt die mich interessieren oder bewegen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Doris Niestroj

Archiv